Hauptuntersuchung

Wir von Stoltenberg Automobile GmbH & Co. KG bieten Ihnen auch im Bereich „Hauptuntersuchung“ den besten Service.

Wir bereiten Ihr Auto gründlich auf die Hauptuntersuchung vor und beseitigen jeden festgestellten Mangel an Ihrem Fahrzeug schnell und umkompliziert. Rufen Sie uns an und wir vereinbaren zeitnah einen Termin. Profitieren Sie auch hier von unserem ausgezeichneten Werkstattteam aus Fachleuten und Könnern.

Ihre Informationen rund um das Thema „Hauptuntersuchung“

Was ist eine Hauptuntersuchung?

Diese regelmäßige Begutachtung aller Fahrzeuge, die abgekürzt einfach nur als HU bezeichnet wird, dient seit vielen Jahren dazu, die gesetzlichen Vorschriften im Bezug auf die Verkehrstüchtigkeit und Vorschriftsmäßigkeit von Fahrzeugen zu überprüfen und durchzusetzen. Man versucht so zu vermeiden, dass Kraftfahrzeuge mit (Sicherheits-) Mängeln am Straßenverkehr teilnehmen und Verkehrsteilnehmer dadurch zu Schaden kommen. Auch im Bezug auf das Thema Umweltschutz gehen die Prüfbehörden sehr sorgfältig vor. Das dient einerseits dem Schutz der Umwelt, andererseits sparen Sie Kraftstoff, wenn beispielsweise Fehler an der Kraftstoffanlage festgestellt werden. Der Nutzen dieser Überprüfung liegt also für alle Verkehrsteilnehmer deutlich auf der Hand.

Die Hauptuntersuchung wird von staatlich anerkannten Prüfbehörden durchgeführt, die ständigen, amtlichen Kontrollen unterliegen.
Im Rahmen der Hauptuntersuchung wird ab sofort auch die Abgasuntersuchung durchgeführt. Waren vorher noch Abgas- und Hauptuntersuchung voneinander getrennt und man bekam zwei unterschiedliche Plaketten, wird nun beides zusammen erledigt. Besteht Ihr Fahrzeug die Abgasuntersuchung nicht, besteht es auch die Hauptuntersuchung nicht und muss noch einmal - nach den erforderlichen (Reparatur-) Maßnahmen - beim Prüfer vorgestellt werden.

Wie häufig wird eine Hauptuntersuchung durchgeführt?

Bei Autos und Motorrädern ist in der Regel alle zwei Jahre eine Hauptuntersuchung fällig. Nach der Erstzulassung eines PKW das erste Mal nach drei Jahren. Bei Taxis oder LKW ist das Intervall meist kürzer.

Der Gesetzgeber ist sehr streng bei der Einhaltung dieser Intervalle: Überschreiten Sie den Termin, an dem Sie Ihr Fahrzeug hätten vorstellen müssen, droht Ihnen eine Strafe in Form eines Bußgeldes bzw. eines Eintrags ins Punkteregister in Flensburg.

Wie wird die Hauptuntersuchung durchgeführt?

Bei der Hauptuntersuchung wird das Fahrzeug nicht wie oft bei Werkstattbesuchen „auseinandergenommen“, um es zu überprüfen. Es wird erst eine Sichtprüfung gemacht. Dabei wird das Fahrzeug auf sichtbare Mängel untersucht. Das können Roststellen sein, nicht funktionierende Scheinwerfer, zerdellte Karosserieteile, auslaufende Flüssigkeiten wie Öl oder die unzureichende Profiltiefe Ihrer Reifen. Eben alle Mängel, die man auf den ersten Blick feststellen kann.
Zudem wird eine Funktionsprüfung vorgenommen. Dabei werden alle Fahrzeugkomponenten wie beispielsweise Scheinwerfer, Rücklichter, Hupe, Blinker und Scheibenwischer, auf Ihre Ihre richtige Funktion überprüft.
Bei der Wirkungsprüfung werden die (Betriebs) Bremse und die Feststellbremse (besser bekannt als Handbremse) überprüft. Dabei wird die Bremswirkung- und zeit nach dem Tritt auf das Pedal gemessen und gleichzeitig, wie gut die Feststellbremse greift. Auch die Lenkung, die Stoßdämpfer und alle Leitungen werden genauestens unter die Lupe genommen. 

Hauptuntersuchung nicht bestanden - was jetzt?

Wenn Ihr Fahrzeug die Prüfung nicht bestanden hat, bekommen Sie einen Prüfbericht, in dem alle Mängel vermerkt sind. Sie begeben sich dann zu einer autorisierten Fachwerkstatt und lassen die Mängel beheben. Meist ist die Mängelbeschreibung der Prüfberichte schon so detailliert, dass Sie genau wissen, was zu tun ist.
Sieht der Prüfer bei der Prüfung Komponenten am Fahrzeug, die eventuell bald Mängel aufweisen könnten, wird meist auch dies im Prüfbericht vermerkt. Sie haben einen Monat Zeit, die Mängel zu beheben.
Sind alle Mängel behoben, stellen Sie Ihr Fahrzeug erneut vor und es wird überprüft, ob das Fahrzeug mängelfrei ist. 

Hauptuntersuchung bestanden - was jetzt?

Wenn Ihr Fahrzeug alle Prüfungen bestanden hat, bekommen Sie einen Prüfbericht, den Sie bis zur nächsten Hauptuntersuchung aufbewahren müssen.
Nun ist Ihr Fahrzeug erwiesenermaßen vorerst mängelfrei und Sie können sorgenfrei am Straßenverkehr teilnehmen!

Sie benötigen Unterstützung, Reparaturen oder wollen Ihr Fahrzeug vor der Hauptuntersuchung bei uns checken lassen?


Melden Sie sich gerne telefonisch bei uns unter 040-6068900 oder per E-Mail unter info@stoltenberg.de

 

 

 

HU+AU-Abnahme 

92 € 

Auch Fremdfabrikate

 


Stoltenberg Automobile
Harksheider Str. 17 Tel.: +4940–6068900
22399 Hamburg info@stoltenberg.de

Verkauf  
Montag – Freitag: 09:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:30 Uhr
Sonntag: 11:00 – 15:00 Uhr
(nur Schautag, keine Beratung)
Kundendienst  
Montag – Donnerstag: 07:30 – 18:00 Uhr
Freitag: 07:30 – 16:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:30 Uhr
Werkstatt & Service  
Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 16:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:30 Uhr