Toyota Mobilitäts-Themenpark auf der Tokyo Motor Show
zurück

Toyota Mobilitäts-Themenpark auf der Tokyo Motor Show

Besucher erleben Zukunft schon heute

Der Toyota Stand auf der diesjährigen Tokyo Motor Show (bis 4. November 2019) verwandelt sich in einen riesigen Mobilitäts-Themenpark: Besucher erhaschen einen Blick in die Zukunft – und können selbst aktiv werden.

Mit realen Modellen sowie Fotos und Videos auf großflächigen Bildschirmen präsentiert Toyota seine Zukunftsvision, in der der Mensch noch stärker im Mittelpunkt steht. Fahrzeuge unterstützen die Mobilität eines jeden Einzelnen und schaffen eine neue Form von Fahrspaß. Wer dem Zukunftsweg am Toyota Stand folgt, begegnet Menschen, Robotern und Mobilitätslösungen für unterschiedliche Einsatzgebiete. Die Toyota Micro Palette serviert beispielsweise Getränke, während der E-Broom ein einzigartiges Flugerlebnis sicherstellt. Auf ihrem Weg durch insgesamt vier Areale können Besucher Punkte sammeln, die sie im Toyota Convenience Store, einem futuristischen Geschäft am Ausgang der Mobilitätsgesellschaft der Zukunft, gegen ein kleines Geschenk eintauschen können.

Die Zukunftslösungen an den einzelnen Plätzen im Überblick:

Zukunftseingang
Besucher werden begrüßt und erhalten eine Zugangskarte von:

  • „Menschen aus der Zukunft“: Toyota Standführer
  • „T-HR3“: Der humanoide Roboter spiegelt die Bewegungen seines Gegenübers und spielt gern eine Runde „Schere-Stein-Papier“.
  • „HSR“:  Der Roboter ist in der Lage, Objekte zu erkennen, zu greifen und zu transportieren.
     

Zukunftsbühne
Eine kraftvolle Unterhaltungsshow, mit der sich die künftige Mobilität erleben lässt.

  • Toyota Micro Palette: Der kleine Auslieferungsroboter kann Waren an Menschen liefern. Als Mobilitätslösung für die letzte Meile bringt er zusätzliche Emotionalität in den künftigen Lieferverkehr. In der Toyota Zukunftswelt überreicht der Roboter zunächst ein Getränk.
  • Toyota e-Palette: Der Mobilitätsdienst ist ein eindrucksvolles Beispiel für autonomes Fahren. Er pflegt eine enge Beziehung zum Menschen. Neben dem physischen Transport von einem Ort zum anderen unterstützt er Menschen dabei, ihren Hobbys nachzugehen und Geschäfte und Dienstleistungen anzubieten.
  • Toyota e-RACER: Nach einer virtuellen Anprobe des Rennanzugs geht es in den Rennwagen, der den Fahrspaß der Zukunft auf die Spitze treibt. Mit einer speziellen digitalen Brille können Besucher eine Rennstrecke auswählen und die Leistung hautnah erleben. Der Sitz passt sich dabei an die individuelle Körperform an.
  • E-Broom: Nach dem Vorbild eines Besens, mit dem Hexen und Zauberer durch die Luft fliegen, verbindet diese Mobilitätsplattform Mensch und Maschine.
  • Toyota e-4me: Die einsitzige Mobilitätsplattform versprüht einen Hauch von Luxus und ermöglicht es dem Fahrgast, seine Zeit während der Fahrt nach Belieben zu gestalten. Ohne Rücksicht auf andere Fahrgäste nehmen zu müssen, lassen sich beispielsweise verschiedene Dienstleistungen nutzen. Auf der Zukunftsbühne liefert Toyota e-4me eine Live-Performance ab.
     

Zukunftsplatz
In diesem Areal des Mobilitäts-Themenparks lässt sich die Zukunft in ihrer reinsten Form erleben, erfahren und berühren.

  • Toyota e-Trans: Dieser Fahrgemeinschaftsdienst bringt Menschen zusammen. In dem geräumigen Fahrzeug können sowohl mehrere Personen als auch Güter transportiert werden.
  • Toyota e-Chargeair: Ausgestattet mit einem drahtlosen Batterieladesystem, versorgt dieses ebenfalls im Rahmen von Fahrdiensten eingesetzte Modell auch andere Elektrofahrzeuge mit Strom. Die Energie lässt sich zudem an die städtische Infrastruktur zurückgeben. Der e-Chargeair verfügt darüber hinaus über verschiedene weitere Funktionen wie einen Luftreiniger und WiFi – das Fahrzeug verwandelt sich so in einen rollenden Hotspot.

Toyota e-Care: Im Krankenwagen der Zukunft können Patienten schon auf dem Weg zum Krankenhaus ausführlich mit dem dort behandelnden Arzt sprechen, der erste Untersuchungen vornehmen kann.

Preis auf Anfrage

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem"Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) erhältlich ist.

Unsere Website verwendet Cookies, um Leistung und Statistiken aufzuzeichnen, zu Marketing- & Werbezwecken – zum Beispiel Google Remarketing oder das Facebook-Pixel – und um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Mit dem Schließen des Banners stimmen Sie dieser Nutzung zu. Welche Cookies Sie zulassen möchten, können Sie in den Cookieeinstellungen verwalten. Mehr zum Thema Cookies & Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.